Lernen ist die Essenz des Lebens

 

Die Entwicklung vom Einzeller zu höher entwickelten Lebewesen passierte ebenso durch einen ununterbrochenen Lernprozess, wie die Entwicklung von einem „normalen“ Menschen zu einem Top-Performer. Oder einfach die Entwicklung von einem depressiven Menschen zu einem, der es gemeistert hat, sein Leben für sich und andere erfüllend zu gestalten. Lernen ist das Spannendste überhaupt und doch hat das aktuelle Schulsystem es geschafft, vielen Schülern diese Faszination zu nehmen. Wieso eigentlich? Die Antwort ist einfach: Lernen ist nur dann faszinierend, wenn es Lernen fürs Leben mit einbezieht. Genau das macht TaKeTiNa, denn es nutzt Rhythmus als bewegende Kraft des Entdeckens, Verstehens und Meisterns.

Als Rudolf Steiner einmal von seinem Schüler gefragt wurde, was Leben denn eigentlich sei, gab Steiner eine bemerkenswerte Antwort: „Studiere Rhythmus – Rhythmus ist die Grundlage von Leben!“ In diesem Sinne geht TaKeTiNa noch eine Stufe weiter. TaKeTiNa macht erfahrbar, dass Rhythmus ein wesentlicher Teil unserer menschlichen Intelligenz ist, dass also jeder Mensch – gleichgültig für wie unrhythmisch sich jemand halten mag – ein angeborenes „rhythmisches Urwissen“ hat. Dieses jedoch ist nur zugänglich, wenn es durch Stimulation geöffnet wird. TaKeTiNa bewirkt diese Öffnung, indem es Zustände auflöst, die verhindern, unmittelbar mit Rhythmus in Kontakt kommen zu können. Die TaKeTiNa Rhythmuspädagogik bereichert den Lernenden also, indem sie ihm zunächst etwas wegnimmt: die Behinderung bzw. Blockade die bewirkt, dass er vom rhythmischen Fluss getrennt ist.

Rhythmisch musikalisches Lernen mit TaKeTiNa hat auch auf das tägliche Leben weitreichende Auswirkungen: es entwickelt durch gezielte Übungen Intuition, und damit den essentiellen Kompass für das komplexe Leben in unserer Zeit. Das gezielte Aufeinanderwirken von Chaos und Ordnungsphasen sorgt für Flexibilität und bildet mentale, emotionale und körperliche Resilienz. Die Stimulation der Herzrhythmusvariabilität fördert nachweislich die kardiovaskuläre Gesundheit und beruhigt das Nervensystem. Durch gleichzeitiges Arbeiten auf mehreren unterschiedlichen rhythmischen Ebenen entsteht eine, normalerweise kaum zu erreichende Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit. Jahrelange wissenschaftliche Forschungen mit einem Team von Ärzten und Wissenschaftlern haben dies auf eindrucksvolle Art und Weise belegt.

Im Laufe der letzten 20 Jahre hat das TaKeTiNa Institut für Rhythmuspädagogik und Rhythmusforschung zahlreiche Lernformate in unterschiedlichen Bereichen etabliert: vom Training für Musiker, Tänzer und Schauspieler in renommierten Instituten wie der Musikuniversität Wien, der Falkenbergschule München, der Beijing Dance Academy oder der Auckland Choral Society bis hin zu Trommel-und Perkussionsausbildungen, die für viele junge Musiker richtungsweisend sind. Reinhard Flatischler und sein Team bieten dafür in Kooperation mit ZIST und anderen internationalen Organisatoren regelmäßig „Ausbildungen zum TaKeTiNa Rhythmuspädagogen“ an.

Die derzeit laufende Ausbildung zum TaKeTiNa Rhythmuspädagogen wird ebenfalls von ZIST organisiert und endet im September 2018. Die angehenden TaKeTiNa Pädagogen leiten zu diesem Zeitpunkt Workshops, an denen Sie kostenlos teilnehmen können. Die finden im Zeitraum vom 19.9.2018 bis 8.10.2018 statt. Anmeldungen nimmt das ZIST unter der Telefonnummer: +49 8856 93690 und unter der mail: anmeldung@zist.de entgegen.

Die nächste Ausbildung beginnt im April 2019. Informieren Sie sich, wie spannend und effektiv diese Ausbildung ist.

Wir würden uns freuen, Sie im weltweiten Kreis der TaKeTiNa Pädagogen begrüßen zu dürfen.

Das sagen Teilnehmer der TaKeTiNa Ausbildungen:
„Die Ausbildung zum TaKeTiNa-Rhythmuspädagogen zeigt mir, wie der Wechsel von Polaritäten im individuellen Zeitmaß ins eigene Gleichgewicht führt“.
„Die TaKeTiNa Rhythmuspädagogik ist eine Lebensschule vom Feinsten, die zugleich solides musikalisches Handwerk vermittelt.“
„TaKeTiNa erlaubt so viel Freiheit und Selbstbestimmtheit. Sehr intensiv und authentisch“.
„Die TaKeTiNa Pädagogik ist auch für das Instrumentalspiel sehr hilfreich. Vieles geht mit TaKeTiNa einfach leichter“.

Power of Rhythm