Celebration-Meditation

„Celebration-Meditation“ ist intensivste Rhythmuserfahrung und ermöglicht den Teilnehmern über lange Zeit in den Fluss von Rhythmus eintauchen zu können. Fein aufeinander abgestimmte Rhythmusreisen erlauben es den Teilnehmern, in tiefgreifende Erfahrungen einzutauchen. Celebration-Meditation bietet die Gelegenheit, in 24, 36 oder 48 Stunden langen Sets ein- und auszusteigen. Während der TaKeTiNa Prozess von einem Team immer weiter getragen wird, können die Teilnehmer so partizipieren, wie es jedem einzelnen entspricht. In Celebration-Meditation können Menschen jene lebensverändernden Erfahrungen machen, die sonst nur Menschen mit langjährigem rhythmischen Training oder langjähriger Meditationserfahrung offen stehen. Das Format beinhaltet neben dem TaKeTiNa Prozess ebenso freies Tanzen, Yogaübungen und Drumcircles.

„Feiern“ und „Meditieren“ sind die beiden Bereiche, die zu einer tiefen inneren Erfahrung führen. Die Veranstaltung dauert meistens fünf Tage und wird oft zum Jahreswechsel angeboten. Weil immer mehr Menschen von Celebration-Meditation begeistert sind, werden zukünftig „Rhythmus Marathons“ an verschiedenen Orten mit atemberaubender Natur angeboten werden.

Bei jeder „Celebration-Meditation“ Veranstaltung arbeitet ein ganzes Team von TaKeTiNa-Rhythmuspädagogen und Surdospielern unter der Leitung von Reinhard Flatischler zusammen, der selbst den Großteil der TaKeTiNa Rhythmusreisen anleitet. Es haben bereits Menschen aus allen Kontinenten an diesem Veranstaltungstyp teilgenommen.